Trans-Süd – MTB-Tour im Land der Roten Erde

Wie der Titel der Tour es bereits erahnen lässt, ist der Süden des Großherzogtums hier Programm. Die Stahlindustrie des „Minette“, wie die Region im Sprachgebrauch heißt, ist der Ursprung des heutigen Wohlstands Luxemburgs. Doch die Eisenerzindustrie hat das Feld grö?tenteils geräumt und der Natur überlassen. So ist eine vielseitige Landschaft entstanden, wobei die Spuren der Industriekultur stets klar zu erkennen sind und eine Symbiose zwischen roter Erde und grünen Graßflächen enstanden ist. Der zweite Teil der Tour führt zur Wiege des vereinten Europas, gelegen inmitten der Moselregion mit ihren steilen Weinbergen im Dreiländereck bei Schengen. Den Abschluss machen die verspielten Trails in der Umgebung der Haupstadt, unserem Zielort. Historisch gesehen ist diese Tour einmalig, landschaftlich außergewöhnlich und fahrtechnisch ein Hochgenuss.


Tourdetails und Programmablauf

Etappe 1: Rodange – Esch/Alzette
Distanz: 55 km
Höhenmeter: 1080 Hm
Die Gruppe trifft sich in der Jugendherberge in Luxemburg-Stadt. Von hier aus radeln wir zum nahegelegenen Bahnhof und fahren mit dem Zug nach Rodange. Hier startet nun unser Abenteuer im Land der roten Erde. Unser erstes Ziel heißt Fonds-de-Gras, ein ehemaliges Arbeiterdörfchen was heute besichtigt werden kann und zahlreiche Reliquien aus der Vergangenheit aufzuzeigen hat. Wir umrunden den Tetelbierg, ein Plateau welches bereits in der Eisenzeit und von den Römern bewohnt war und machen uns auf in Richtung Lasauvage, ein weiteres kleines Arbeiterdorf. Das waldreiche Gebiet führt uns zunächst nach Differdingen über Oberkorn nach Beles, wobei ein hoher Singletrailanteil für mächtig viel Spaß sorgt. Von Beles überqueren wir die Grenze um über Russange und Audun-le-Tiche  zur Minettemetropole Esch/Alzette zu gelangen. Die neu erbaute und moderne Jugendherberge liegt direkt am Bahnhof der zweitgrößten Stadt des Landes.

Etappe 2: Esch/Alzette - Remerschen
Distanz: 69 km
Höhenmeter: 1100 Hm

Eindrucksvolle Canyons, steile Abhänge, heftige Anstiege und rote Erde wohin man nur schaut. All das sind die Highlights des zweiten Tages, der sogenannten Königsetappe. Heute stehen mehr Tiefenmeter als Höhenmeter auf dem Programm, da die Etappe an der Mosel endet. Lange Anstiege sucht man im Süden des Landes vergeblich, jedoch ist die Strecke nie flach. Es geht stets steil bergab und knackig bergauf, teils technisch sehr anspruchsvoll. Der Fahrspaß steht bei dieser Etappe durch die ehemaligen Tagebaugebiete ganz oben. Von Esch aus geht es über den Lallengerberg und Schifflingen über herrliche Singletrails nach Kayl, Tetingen bis nach Düdelingen. Hier werden wir 2/3 der Strecke hinter uns haben. Ab Hellange führen uns dann breitere Feld- und Waldwege über Mondorf-les-bains zu unserem Etappenziel in Remerschen an der Mosel. Die Jugendherberge liegt im Dorfzentrum am Rande der Weinberge, in direkter Nähe zu den Baggerweihern.

Etappe 3: Remerschen - Luxemburg
Distanz: 55 km
Höhenmeter: 900 Hm

Die letzte Etappe der Tour führt uns zum Ausgangsort nach Luxemburg-Stadt zurück. Dies bedeutet, dass wir zunächst die Weinberge erklimmen müssen um das Moseltal zu verlassen. Durch die Wälder rund um Dalheim, Syren und Contern erreichen wir das Waldgebiet nahe Itzig und Hesperingen. Hier folgen wir zahlreichen Singletrails, welche uns vor die Tore der Hauptstadt bringen. Durch das Alzettetal erreichen wir die Jugendherberge am Fuße der Festung von Luxemburg.  Hier können die Teilnehmer vor der Abreise duschen und ihre Räder putzen.


Einbegriffene Leistungen:

  • 2 Übernachtungen im Mehrbettzimmer inklusive Bettwäsche und Vollpension (Frühstück; Picknick; Abendessen); jeweils eine Übernachtung in den Jugendherbergen Esch-Alzette und Remerschen
  • Kartenmaterial
  • GPX-Daten für ihr eigenes GPS-Gerät
  • Radstellplatz
  • Gratis Wi-Fi

Preise pro Person:

  • Erwachsene: 93 € (Jugendherbergsmitglied) / 99 € (Standardpreis für Nichtmitglieder)
  • Aufpreis für ein privates Zweibettzimmer: 11 €

Zubuchbare, kostenpflichtige Leistungen:

  • Mountainbikeverleih
  • Gepäcktransport 
  • Geführte Tour 
  • Zusätzliche Übernachtungen in einer Jugendherberge 

Preise auf Anfrage


Informationen und Reservierung:

Luxemburgische Jugendherbergen - Administrative Zentrale
T. (+352) 26 27 66 200

Buchung