Zurück
23
Mai

Neue Kommunikationsstrategie

23.05.2014

Die neue Internetseite funktioniert mittlerweile seit einigen Wochen und nach und nach werden sämtliche Kinderkrankheiten ausgemerzt und immer mehr Inhalt hinzugefügt.

Wichtige und zentrale Elemente des neuen Internetauftritts sind neben den Informations- und Reservierungsangeboten auch die thematischen Newsletter sowie der Blog und die sozialen Medien. Dadurch wird die Kommunikation zwischen den Jugendherbergen und den Gästen und Mitgliedern einfacher und schneller.

Diese Neuorientierung unserer Kommunikation bringt aber noch eine weitere wichtige Änderung mit sich: nach langen und reiflichen Überlegungen haben wir uns dazu entschlossen den Kompass in seiner jetzigen Form einzustellen und durch den Kompass Blog zu ersetzen. Dieses ist uns nicht leicht gefallen da der Kompass, der bereits 1940 von Carlo Hemmer gegründet wurde, eine sehr lange Tradition hat und jahrzehntelang eine wichtige Rolle in der Kommunikation zwischen Mitgliedern und Freunden der Jugendherbergen spielte. Doch mittlerweile schreiben wir an unserem Zielpublikum vorbei. Die Jugendlichen informieren sich fast ausschließlich über Internet und der Kompass wird eher von älteren Mitgliedern gelesen. Die Reaktionen auf die Versendung des Kompasses liegen weit unterhalb derjenigen auf unsere Newsletter. Die Verteilung in Schulgebäuden haben wir mangels Interesse mittlerweile aufgegeben. Hier stößt vor allem die Broschüre Klassenfahrten, die auch weiterhin an sämtliche Schulen geschickt, wird auf großes Interesse.

Ein Blog bietet außerdem noch eine Menge weiterer Vorteile: er ist günstiger, ökologischer, schneller, flexibler, moderner, kann weltweit gelesen werden und interne und externe Vernetzungen sind möglich. Er ist interaktiv: Kommentare und Diskussionen sind möglich und Inhalte können auf Facebook oder Twitter geteilt werden. Er bietet außerdem Suchfunktionen und Rubriken, Artikel sind länger verfügbar und müssen nicht gleichzeitig veröffentlicht werden.

Denjenigen Mitgliedern die elektronische Kommunikation aber völlig ablehnen, bieten wir auch weiterhin auf Wunsch eine einfache Papierausgabe an. Einfach Namen und Adresse angeben und eine Druckausgabe wird ihnen regelmäßig zugestellt. All die anderen sollten sich schnellstens einen ersten Eindruck von unserem Blog verschaffen. Wir freuen uns über euer Feedback und über konstruktive Kritik.
 

Blog

Blog

Zurück
comments powered by Disqus