Jugendherberge Berlin - Deutschland - Hostelling International

berlin-hostels-13093413


Als Hauptstadt von Deutschland ist Berlin die Heimat renommierter Universitäten, internationalen Festivals, vielfältige Architektur und zeitgenössische Kunst. Es ist schwer zu glauben, dass sich Berlin vor 1989 im Herzen geteilt hat, sodass der Osten und der Westen Deutschlands nach dem Weltkrieg als völlig unterschiedliche Länder gesehen wurden. Heute gibt es nicht viel von der ursprünglichen Mauer zu sehen, aber es bestehen noch Bruchstücke, Narben, dessen wie es zu Zeiten der DDR aufgebaut war.


Unterkunft in Berlin

Wir empfehlen Ihnen, die Internationale Berliner Jugendherberge welche sich im Zentrum der Stadt befindet, in der Nähe des Tiergartens.

Wenn Sie eine entspannte Atmosphäre und die Nähe zur Natur empfehlen wir ihnen die JH-Am Wannsee Jugendherberge am Ufer des Wannsees. Von hier aus kann man das Zentrum der Stadt mit der S-Bahn in nur 15 Minuten erreichen.
Die Jugendherberge ist mit einem TV-Raum, Internetzugang (Wireless), Mahlzeiten und Wäscherei-Service ausgestattet. Bettwäsche und Frühstück sind im Preis inbegriffen.

Adresse:
Kluckstr. 3,
10785 Berlin,
Deutschland
Tel: 49-30-747 68 79 0
E-Mail:

Mehr Informationen, Preise und Verfügbarkeiten:
Reservieren Sie online or besuchen Sie die Webseite aller Jugendherbergen in Berlin: Berlin Jugendherbergen
Um mehr über HI-Jugendherbergen Deutschland zu erfahren, besuchen Sie die Webseite von Hostelling International oder klicken Sie hier:
Jugendherbergen Deutschland
Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland


Unterwegs in Berlin

Der Bahnhof ist der Hauptbahnhof der Stadt. Die Station wird von der S-Bahn vernetzt. Das Bahn-System der S-Bahn und der U-Bahn decken den Großteil der Stadt ab; einfache Fahrt Tickets gelten für zwei Stunden. Ein Tagesticket in Berlin ist für einen Tag für Bus, Straßenbahn und Zug gültig. Das 7-Tage-Ticket ist eine Wochenkarte. Sowohl die Leistungen der S-Bahn und die der U-Bahn laufen von Sonntags bis Donnerstags von 01.00 bis 16.00 Uhr.

Die Nachtbusse sind gekennzeichnet mit dem Buchstaben "N" und laufen alle 15-30 Minuten. Die Karte mit den Routen des Nachtliniennetz steht ihnen in den Büros der öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos zur Verfügung. Die meisten Züge passieren den Bahnhof Zoo (West) und den Hackeschen Markt (Oriental). Tickets werden bei den Maschinen verkauft und sollten vor dem Betreten der Plattformen bei den Machinien nochmals abgestempelt werden.

Für eine kostenlose Führung durch die Stadt sollten Sie den Bus mit der Nummer 100 nehmen. Dies ist eine Rundfahrt und führt an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der West-und Ost-Berlin Hälften vorbei.

Der wichtigste Flughafen ist der Flughafen Berlin Tegel, welcher sich 8 km vom Zentrum der Stadt befindet. Der Ost- Berliner Flughafen Schönefeld ist jedoch 18 km von der Innenstadt entfernt. Dieser ist mit dem Zentrum der Stadt durch die S-Bahn Linie 9 verbunden. Die genauen Zeiten des öffentlichen Verkehrs sind in www.bvg.de enthalten.


Sehenswürdigkeiten in Berlin

Der Alexanderplatz ist ein Quadrat, das rekonstruiert wurde, wegen den Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg, und ist heute eine der wichtigsten Locations in Ost-Berlin. Es ist der Fernsehturm, welcher von den meisten Punkten in Berlin zu sehen ist. Er ist ca. 365 m hoch und im Inneren gibt es eine Snack-Bar. Von der Spitze des Turmes hat man eine ausgezeichnete Aussicht auf die Stadt; Öffnungszeiten von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Ganz in der Nähe des „Alexanderplatzes“ ist die Museumsinsel (Museumsinsel in Ost-Berlin), welche sich zwischen dem Bahnhof und dem „Platz Fridrichstrasse Marx-Engels-Platz“ befindet. Wir empfehlen ihnen das Pergamon-Museum, welche die Werke der antiken Geschichte aus 180 v. Chr. beherbergt. Im Bode-Museum zu sehen sind Objekte vom Mittelalter bis zum achtzehnten Jahrhundert. Die Nationalgalerie ist mit Werken von zeitgenössischen Künstlern ausgesatattet. Das Deutsche Historische Museum hat mehrere Ausstellungen über die Geschichte von Deutschland aus allen Epochen. Die vier Museen sind geöffnet von Montag bis Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr und Samstags und Sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Nach dem Spaziergang an den „Unter den Linden“, einem der wichtigsten Boulevards der alten Berliner- Epoche, entlang, finden Sie noch erhaltenen Gebäude des preußischen Königreiches. Zudem ist dort der „Plaza Boulevard Gendarmenmarkt“, wo man die doppelten Kathedralen findet, von denen man desweiteren eine hervorragende Aussicht hat.

Die Berliner Mauer wurde im Jahre 1961 errichtet, um Ost und West – Berlin zu trennen. Obwohl diese längst abgerissen ist, stehen immer noch Teile der Mauer in einigen Teilen der Stadt, bei denen man auch Souvenirs kaufen kann. Beispielsweise ist es auch möglich, Ihren Reisepass mit einem Stempel vom Osten von Deutschland an dem Tag des Mauerfalls, zu versehen.

Der Reichstag liegt nördlich des Brandenburger Tors und war der Sitz des Deutschen Bundestages, bis er im Jahre 1933 verbrannt wurde. 1990 wurde die Wiedervereinigung Berlins hier unterzeichnet. Das restaurierte Gebäude zeigt eine hervorragende Ausstellung, in dem die Geschichte von Deutschland von 1800 bis zur Gegenwart erzählt wird. Geöffnet ist hier von Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr; Der Eintritt ist frei.

Der Tiergarten stammt aus dem achtzehnten Jahrhundert und liegt in der nordwestlichen Ecke von West-Berlin. In seinem Zentrum steht der 70 Meter hohe Turm, die Siegessäule, welche die Niederlage Frankreichs gegen Preußen feiert.

Der Berliner Zoo hat zwei Eingänge, einen vom Bahnhof und der andere im Budapester 34, der berühmten Elefant Tür. Hier befinden sich fast 1'500 verschiedene Arten und rund 16'000 Tiere. Geöffnet ist hier täglich von 9.00 bis 17.30 Uhr.


Top Tipp für Berlin

Festivals sind ein beliebtes Ereignis während des Sommers in Berlin. Tausende von Menschen (zeitweise auf eine Millionen geschätzt) befinden sich auf der Straße und tanzen auf dem Techno Festival, der Loveparade. Dieses ist sehr beliebt, wenn Sie daher teilnehmen möchten sollten sie frühzeitig ihre Reservierungen für Übernachtungen machen. Außerdem gibt es noch weitere Festivals, sowie die „Berlinale, das Film Festival“, der Karneval der Kulturen, Fete de la Musique, Berlin-Marathon und andere Outdoor-Festivals.

Buchung