Zurück
10
Mai

Where the streets had no name

10.05.2016

Viele kennen das Lied von U2 „where the steets have no name“ von 1987. Bei dem im Lied besungenen Ort soll es sich angeblich um Belfast handeln...

Weit gefehlt: das Lied besingt eindeutig Lultzhausen, die Perle des Öslings. Doch mit dem namenslosen Dasein ist es ab jetzt vorbei. In der Gemeinde Esch-Sauer werden im Rahmen der in unseren Gemeinden so beliebten Luxemburgischtümelei jetzt originelle Straßennamen vergeben. Die Dorfstraße, die nie so hieß, wird also jetzt in „an der Driicht“ umbenannt.
„What the f*** ist Driicht?“ werden sich jetzt unsere internationalen Gäste fragen. Hier die Antwort: Eine Driicht ist nach Luxemburger Wörterbuch ein Rasenweg, auf dem das Vieh getrieben wird. Dementsprechend wird U2 auf ihrer nächsten Tournee den Songtext in „where the cattle is driven“ umändern, wie uns ihr Sänger Bono kürzlich bei seinem Urlaub in Lultzhausen bestätigt hat.

Bono auf Wandertour am Stausee

Bono auf Wandertour am Stausee

Zurück
comments powered by Disqus