Zurück
11
Okt

Museen und Ausstellungen die nicht jeder kennt

11.10.2018

Wenn das Wetter nicht mehr mitspielt und man die Freizeitbeschäftigungen nach innen verlegen muss, dann ist es an der Zeit sich eine Ausstellung oder ein Museum anzusehen. Wir haben für Sie eine kleine Auswahl an Tipps für Besichtigungsmöglichkeiten zusammengestellt, die den meisten noch nicht bekannt sein werden.

Tuchfabrik in Esch-Sauer

Diese alte Tuchfabrik wurde restauriert und funktioniert heute als lebendiges Museum, um den Besuchern das Handwerk der Tuchweberei vorzustellen. In derselben Fabrik befindet sich auch eine Ausstellung über die Landschaft und die Sehenswürdigkeiten der Region. Eine geführte Besichtigung gibt es auf Anfrage.

Aquatower in Berdorf

Hier kann der Besucher in die faszinierende Welt des Trinkwassers eintauchen und den 55 Meter hohen „Aquatower“ in Berdorf erklimmen. Der „Aquatower“ bietet eine Ausstellung zum Thema Wasser sowie eine beeindruckende Aussicht auf die Umgebung von Berdorf. Die Ausstellung zum Thema Wasser und Geologie befindet sich in 32 Meter Höhe und bietet verschiedene interaktive Stationen um sein Wissen zum lebenswichtigen Element „Wasser“ aufzufrischen und zu erweitern.

Feuerwehrausstellung in Senningen

Die Ausstellung mit historischem Feuerwehrmaterial befindet sich in der ehemaligen Feuerwache in Senningen. Neben dem Schlauchturm können die Besucher alte, zum Teil seltene Sammlerstücke aus der Geschichte der Feuerwehr bestaunen. Nicht nur luxemburgische Objekte, sondern Exponate aus aller Welt kann man hier bewundern. Dies geht von Abzeichen, über alte Dokumente, Helme, Uniformen, Feuerlöscher und Miniaturautos bis hin zu großen Handpumpen und teils Reliquien aus der schrecklichen Zeit des Krieges.

Freilufteisenbahnmuseum in Niederpallen

Dieses in einem ehemaligen Bahnhof der Schmalspurbahn Noerdange-Martelange gelegenen Museum zeigt anhand von Dokumenten und Bildmaterial die Geschichte dieser 1953 geschlossenen Eisenbahnlinie. Außen befinden sich eine Lokomotive sowie ein Waggon aus jener Zeit die die Besucher sich ansehen können.

Luxembourg Science Center in Differdingen

Das Luxemburg Science Center ist ein fantastisches Entdeckungs-Zentrum der Wissenschaften und Technologien, welches sich im Süden des Landes niedergelassen hat. Mit der Familie oder als Einzelbesucher kann man sich hier köstlich auf den etwa 60 interaktiven Experimentierstationen amüsieren. Alles wird in mehreren Sprachen geführt, davon Deutsch, Englisch, Portugiesisch und Luxemburgisch. Darüber hinaus laden laufend spektakuläre Darbietungen und Shows zum Mitmachen ein. Gigantische 1,5 Millionen Volt Lichtbögen, Kicker gegen Roboter, ein molekularer Kochworkshop, flüssiger Stahl in Sekundenschnelle, Heben eines PKWs mit eigener Kraft und vieles mehr bringen den Besuchern atemberaubendes Staunen und unvergessliche Erinnerungen.

Nuit des Musées

Wer noch nicht genug von Kunst, Kultur und Wissenschaft hat, der soll sich am kommenden Samstag, den 13. Oktober in die Hauptstadt begeben, denn dort findet die 18. Ausgabe der „Nuit des Musées“ statt. Die „stater Muséeën“ öffnen ihre Türen bis spät in die Nacht und laden auf spezielle Ausstellungen, ein buntes Rahmenprogramm mit Führungen, Workshops, Performances und kulinarische Leckerbissen ein. Von 18:00 bis 1:00 Uhr sind die Museen der Hauptstadt für die Besucher geöffnet.

Luxembourg Science Center

Luxembourg Science Center

Tuchfabrik (copyright: Caroline Martin)

Tuchfabrik (copyright: Caroline Martin)

Wasserturm in Berdorf

Wasserturm in Berdorf

Feuerwehrmuseum in Senningen

Feuerwehrmuseum in Senningen

Zurück
comments powered by Disqus